Beleuchtung von Büros

Energieverbrauch der Lampen im Büro

Inhalt

Neu am 16.10.2016: LED Lampen - Lumen statt Watt
Finden Sie auf energiekosten-unternehmen.de den perfekten und günstigsten Stromanbieter für Ihr Unternehmen:

Energiespar-Newsletter:
Regelmäßiger Newsletter mit Energiesparhinweisen

Senken Sie die Energiebeschaffungskosten in Ihrem Unternehmen nachhaltig: Individuelle Energie-Effizienz-Beratung für Unternehmen

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icoi.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Information
Schnellzugriff auf Stichwörter


Startseite

Teil A:
Kostensenkung durch Preissenkung

Stromkosten senken im liberalisierten Strommarkt
aktuelle Stromkosten
Stromkosten senken durch Vertragsbündelung
Stromkosten senken durch Ausschreibung
Zukünftige Einsparungen Stromkosten

Teil B:
Energie sparen

Meßgrößen Stromverbrauch
Stromverbrauch durch Suspend und Standby
Stromverbrauch von Computern im Suspend und Standby-Modus
Stromverbrauch von Computern in der Mittagspause
Stromverbrauch durch Monitore
Stromverbrauch durch Drucker
Stromverbrauch durch Kopierer
Stromverbrauch durch Faxgeräte
Stromverbrauch durch Scanner
Stromverbrauch einer Telefonanlage
Stromverbrauch von Hubs, Routern und Netzwerkkomponenten
Stromverbrauch in Teeküchen
Stromverbrauch von Wasserspendern
Stromverbrauch von Mikrowellen
Stromverbrauch von Kaffeemaschinen
Energieverbrauch von Aufzügen
Energieverbrauch der Beleuchtung
Energieverbrauch der Beleuchtung in Aufzügen
Energieverbrauch Beleuchtung in Fluren
Energieverbrauch Beleuchtung in Büros
Wartung und Entsorgung von Leuchtmitteln
Standby und Suspend eliminieren mit Master-Slave-Steckdosen und Power-Safer
Energieverbrauch in der Mittagspause senken
Energieverbrauch und Stromkosten von Tintenstrahl-Druckern und Laser-Druckern senken
Stromverbrauch von Kopierern senken
Stromverbrauch von Fax-Geräten senken
Stromverbrauch von Scannern senken
Stromverbrauch von Telefonanlagen und Telefon-Nebenstellen senken
Stromverbrauch von Hubs, Routern und Netzwerk-Komponenten senken
Stromverbrauch von Wasserspendern, Wasserkochern, Kaffeemaschinen und Mikrowellen in Teeküchen senken
Stromverbrauch von Wasserspendern senken
Stromverbrauch einer Mikrowelle senken
Stromverbrauch einer Kaffeemaschine senken
Allgemeines über den Stromverbrauch von Spülmaschinen
Stromverbrauch von Spülmaschinen senken durch Anschluss an eine Warmwasserleitung
Stromverbrauch von Spülmaschinen senken durch die Wahl des geeigneten Spülprogramms
Stromverbrauch von Spülmaschinen senken durch verantwortungsvolles Nutzen der Spülmaschinenkapazität
Stromverbrauch Aufzug senken
Stromverbrauch Aufzug: Energiekosten der Aufzug-Beleuchtung senken
Stromverbrauch Aufzug: Energiekosten der Aufzug-Steuerung senken
Stromverbrauch Aufzug: Rückspeisefähige Umrichter
Energiesparende Bedientableaus und Zielwahlsteuerung
Stromverbrauch Aufzug: Energiesparende Bedientableaus auf den Etagen
Stromverbrauch Aufzug: Energiesparende Anzeigentableaus auf den Etagen
Energieverbrauch der Beleuchtung senken
Energie und Stromkosten bei der Aufzug-Beleuchtung sparen
Energie und Stromkosten für die Beleuchtung von Fluren und Durchgängen senken
Energie und Stromkosten für die Beleuchtung von Büros senken
Exkurs: Energiesparlampen und Glühbirnen
Exkurs: Wieviel Energie sparen Energiesparlampen gegenüber Glühbirnen?
Exkurs: Lebensdauer von Energiesparlampen
Exkurs: Verbot von Glühbirnen
Exkurs: Fragen zu Energiesparlampen
Exkurs: EU-Verbot von Energiesparlampen
Exkurs: Preisdifferenzierung durch Stufentarife
Exkurs: Energie-Effizienz-Klassen und Energielabel
Exkurs: Intelligente Stromnetze: Smart Grids und Intelligente Stromzähler
Stromverbrauch im Internet: Energie wird auch im Internet verbrauch

LED-Lampen: Lumen statt Watt

Denken Sie auch daran Ihren Gasanbietertarif zu wechseln:
Impressum und Disclaimer




Ähnlich wie beim Energieverbrauch der Beleuchtung von Aufzügen verhält es sich mit dem Energieverbrauch der Beleuchtung von Büros. Während in den Großraumbüros bei weniger anwesenden Mitarbeitern nicht zwangsläufig alle Lampen eingeschaltet sein müssen, müssen kleinere Büros nach Dienstschluß nicht mehr ausgeleuchtet werden.

Stromkosten für die Beleuchtung von Büros lassen sich senken, wenn bei vollem Tageslicht die Jalousien an den Fenstern der Büros nicht heruntergelassen werden und in den Büros das elektrische Licht eingeschaltet wird.

Weiterhin lassen sich auch andere Möglichkeiten des Sichtschutzes findet, bspw. für im Erdgeschoss liegende Büros.

Nehmen wir hier eine Stichprobe unseres fiktiven Unternehmens an bei der von 20 unbesetzten Büros durchschnittlich 5 Büros mit zwei Leuchtstoffröhren beleuchtet wurden.
Neben einer gewissen Vergesslichkeit der Mitarbeiter, die Beleuchtung der Büros beim Verlassen des Arbeitsplatzes auszuschalten, kann das brennende Licht auch auf die nachrückenden Reinigungskräfte zurückzuführen sein.

Gehen wir nun weiterhin davon aus, daß die Beleuchtung der Büros bis 20 Uhr anblieb (Wir unterstellen hier den Durchgang eines Nachtwächters, der die Beleuchtung in allen Büros bei seinem abendlichen Rundgang ausschaltet.) Gehen wir weiterhin davon aus, daß die Mitarbeiter meistens zwischen 17.00 und 18.00 Uhr das Büro verlassen, so daß durchschnittlich etwa zwei Stunden am Tag die Beleuchtung leerer Büros erfolgt. Es folgt für den Energieverbrauch:

50 Büros mit je 2 Leuchtstoffröhren mit 70 Watt Leistung * 2 Stunden * 200 Tage = 2.800 kWh = 392 Euro


In Großraumbüros ergibt sich hinsichtlich der Beleuchtung meistens ein energieeffizienteres Bild:
Nehmen wir an, die Beleuchtung der Großraumbüros lasse sich in einzelne Karrees unterteilen, mit anderen Worten lassen sich über die Lichtschalter gezielt bestimmte Lampen ein- und ausschalten. Die Beleuchtung der Arbeitsplätze die nicht benutzt werden, kann ausgeschaltet werden.
Gehen wir hier wieder von einer fiktiven, aber realitätsnahen, Stichprobe in unserer fiktiven GrünesLicht AG aus. An drei Tagen wurde geschaut, ob und wie viele Karrees in Großraumbüros beleuchtet waren:
  • 1. Tag: 3 leere, beleuchtete Karrees
  • 2. Tag: 1 leeres, beleuchtete Karrees
  • 3. Tag: 2 leere, beleuchtete Karrees
Als Durchschnitt würde folgen: 2 leere, beleuchtete Karrees.

1 Karree verfüge über eine Leistungsaufnahme von 280 Watt. Gemäß den obigen Annahmen dürften maximal zwei Stunden zwei Karrees, obwohl sich kein Mitarbeiter in der Nähe aufhält, beleuchtet werden.
Gehen wir weiterhin davon aus, daß dies in maximal sechs Monate des Jahres zutreffen kann (Herbst / Winter) ergibt sich hinsichtlich des Energieverbrauchs:

2 Karrees * 280 Watt * 2 Stunden * 100 Arbeitstage = 112 kWh = 15,68 Euro



Zuletzt betrachten wir überflüssige Beleuchtung von Büros während der Arbeitszeit.
Moderne Büros sind heute gut ausgeleuchtet. Oft finden sich auch gute Ansätze energiesparender Beleuchtung, so erhöhen Reflektoren bspw. den Wirkungsgrad der Leuchtstoffröhren beziehungsweise Lichtquellen allgemein.
Unnötige Beleuchtung findet aber auch in der Mittagspause oder in längeren Abwesenheitszeiten der Mitarbeiter statt. Es macht sicherlich keinen großen Unterschied, ob der Mitarbeiter sein Licht ausschaltet wenn er sich ein Glas Wasser aus der Teeküche holt, wohl aber wenn er eine halbe Stunde in einer Besprechung verweilt.

Um auch diesen Energieverbrauch in Zahlen auszudrücken, nehmen wir folgendes Szenario an: Auf jeden Mitarbeiter der GrünesLicht AG komme eine Leuchtstoffröhre mit einer Leistungsaufnahme von 70 Watt. 800 Mitarbeiter machen werktäglich eine Mittagspause von 30 Minuten, auf die 800 Mitarbeiter entfallen Besprechungen oder andere Gründe, die keinen Aufenthalt an ihrem Arbeitsplatz erfordern von 30 Minuten - ausgehend davon, daß ein Teil der Belegschaft mit besonders vielen auswärtigen ("außerhalb ihres Büros") Tätigkeiten konfrontiert ist, andere Mitarbeiter weniger oder gar nicht.
Weiterhin gehen wir davon aus, daß die Mitarbeiter ein Viertel des Arbeitsjahres in elektrisch beleuchteten Büros verbringen.

Es folgt:

800 Mitarbeiter * 70 Watt * 1 Stunde * 50 Tage = 2.800 kWh = 392 Euro

Lesen Sie hier den Abschnitt über die Kosten der Wartung und Entsorgung von Leuchtstoffröhren, Halogenlampen und Glühbirnen